DruckversionSend by email

Aktuelle Grösse: 100%

Weintourismus

Das Weinanbaugebiet um Béziers

Das Weinbaugebiet in der Umgebung von Béziers liegt mitten in der grössten Weingegend Frankreichs, der des Languedoc-Roussillon, dessen architektonische Reichtümer ebenso vielfältig sind wie seine Weine: Côteaux du Languedoc (aus kontrolliertem Anbau), Terrasses de Béziers und Landweine teilen sich die verschiedenen Gebiete. Weinsorten wie « Les Côtes de Thongue » oder « Les Coteaux du Libron », überzeugen Gastwirte und  Weinhändler und die Herkunftsbezeichnung Pays d'Oc steht zum Export hoch im Kurs.

 

Die vier bekanntesten Weinsorten aus dem Weinanbaugebiet von Béziers

Rebsorten der Herkunftsbezeichnung "Pays d'Oc" 

Die zwischen dem steinigen Plateau de Vendres, der Ton- und Kalkerde der Ebene und dem Schieferboden des cévenolischen Piémont gewachsenen Weine der Herkunftsbezeichnung Pays d'Oc  stehen auf den Tischen der grössten Restaurants, sind jedoch ebenso in den Weinkellern und im lokalen Grossvertrieb zu finden.

Die Weissweine, hauptsächlich aus den Rebsorten Chardonnay, Sauvignon, Viognier, trockenem Muscat und Vermentino, werden ihrer Auserlesenheit, ihrer Frische und ihrer Eleganz wegen geschätzt und können ein vollständiges Menü vom Apéritif  bis zum Ende begleiten.

Die Rotweine der Sorten Merlot, Cabernet-Sauvignon, Syrah, Pinot Noir, Mourvèdre und Grenache werden gern zu Wild und delikateren Speisen gereicht.

Die Roséweine, die hauptsächlich aus den Rebsorten Cinsault, Syrah und Grenache gewonnen werden, eignen sich sehr gut für Apéritifs - vor allem in der heissen Jahreszeit - und zu Gegrilltem.

 

Die Landweine der Hänge des Libron

Die Winzer der Weinberge Coteaux du Libron führen die Tradition der Griechen, Kelten, Liguren, Römer und die der späteren Blütezeit des Weinbaus im 19. Jahrhundert weiter. Sie verbinden sie mit modernster Technik  und produzieren auf diese Weise Weine, die auch dem Geschmack der anspruchsvollsten Weinkenner entsprechen.  

Der Fluss Libron schlängelt sich durch die Weinberge und bringt den sonnenverwöhnten Trauben ein wenig Frische. Von Norden nach Süden sind 13 Gemeinden am Wiederaufschwung der Côteaux du Libron beteiligt, um einen Wein zu gewinnen, der im Grossraum Béziers zu einem absoluten Muss geworden ist.

Dabei stützen sich die Winzer, einzeln oder in Genossenschaften, auf das Image des Mittelmeers und auf den Empfang von Touristen in den zu besichtigenden Weinkellern. 

 

Die Landweine des Côtes de Thongue

Die Thongue, ein kleiner Fluss, der sich vom Fuss der Cévennes bis zum Mittelmeer gemütlich durch das Languedoc schlängelt, hat mit der Zeit die Hänge geformt, auf denen die Weinreben nun die Vorteile des Mittelmeerklimas geniessen.

Um die Qualität des Bodens, der das Flüsschen säumt, zu würdigen, beschlossen die Winzer, den besten Teil ihrer Produktion « vins de Pays des Côtes de Thongue » zu nennen, also "Wein aus dem Land der Hänge der Thongue". Das Anbaugebiet erstreckt sich über 14 Orte im Westen von Pézenas und bis vor die Tore von Béziers. Die Weine der Côtes de Thongue zeichnen sich durch ihre Frische und ihr konzentriertes Aroma aus, die sie der Zusammenstellung von Carignan, Cabernet, Merlot, Syrah, Grenache, Mourvèdre, Cinsault, Pinot noir und Tempranillo verdanken, was die Rot- und Roséweine betrifft. Die Weissweine stammen hauptsächlich aus den Sorten Sauvignon, Chardonnay, Muscat petit grain und Viognier.

Die Weinherstellung tendiert dazu, sich zu diversifizieren, und das führt zu erfreulichen Entdeckungen: frisch, komplex und kraftvoll werden viele Weine noch nach alter Tradition in Holzfässern konserviert und sind daher Lagerweine par excellence.

 

Die A.O.C. Coteaux du Languedoc Terrasses de Béziers

Im Jahr 1990 gab das Institut National des Appellations d'Origine (INAO) dem Wunsch der Winzer aus Béziers und ihrer gewaltigen Liebe zu ihrem Land statt und erteilte das A.O.C. Zertifikat: Béziers wurde zur kontrollierten Herkunftsbezeichnung Coteaux du Languedoc.

Der Weg war lang, doch der Erfolg kam nicht von ungefähr: zahlreiche Auszeichnungen, wie etwa die des  Concours Général Agricole oder die des Guide Hachette zeugen davon. Seit 2000 arbeiten die Winzer von Béziers  an der Anerkennung ihrer Überzeugung, dass Wein vor allem anderen der Ausdruck eines Landes ist - und dass das um Béziers herrlich ist.  

So entstanden die " Terrasses de Béziers", ein aussergewöhnliches Weinland, das wie ein Amphitheater rund um Béziers angelegt ist. Es gibt dort die rote Erde von Cazouls-lès-Béziers, die Kalk- und Tonerde von Murviel-lès-Béziers, aber auch die Pinienwälder und die steilen Felswände von Nissan-lez-Ensérune, den steinigen  Boden von Béziers, Sauvian, Sérignan und die Ebene von Vendres.

Meines Aufenthaltes
Zeiten des Aufenthalts
  • Français
  • English
  • Deutsch
  • Nederlands
  • Español